Vortragsunterlagen zum Thema Datenschutz in Verlagen

Ab dem 25. Mai 2018 muss die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Deutschland angewandt werden. Verstöße gegen diese Regelungen können mit empfindlichen Strafen geahndet werden. Ordnungsgelder, die durch Aufsichtsbehörden verhängt werden, können bis zu 20 Millionen Euro reichen.
Doch noch immer scheinen viele Unternehmen gar nicht auf die neuen Gesetze vorbereitet zu sein.

Auf der Leipziger Buchmesse haben wir in einem Fachvortrag über die mögliche praktische Umsetzung im Unternehmen berichtet. Mit Beispielen, aus der auf FileMaker basierenden Verlagssoftware open.junixx.FM, haben wir Möglichkeiten der Integration von erforderlichen Reportings und Dokumentation innerhalb eines CRM Systems vorgestellt.

Die Unterlagen zum Fachvortrag können Sie gerne per Email unter info@juni.com kostenlos anfordern. Zudem finden Sie im neustem Artikel in unserem Wissensaustauschmagazin Elephant Park weitere Informationen. Zum Artikel

Update: FileMaker Pro und FileMaker Pro Advanced 16.0.2

Ein Patch für FileMaker Pro und FileMaker Pro Advanced ist verfügbar:

Lt. filemaker.de werden folgende Fehler behoben:

Scriptschritte und Funktionen

  • Die folgenden Probleme wurden behoben:
    • Nach dem Ausführen des Scriptschritts „Gehe zu Objekt“ an einem leeren Ausschnitt, der die Erstellung von Datensätzen nicht erlaubt, wurde der Fokus nicht auf den Ausschnitt gesetzt und der Scriptschritt gab den Fehlercode 101 („Datensatz fehlt“) zurück.
    • Wenn ein Datensatz geöffnet und unverändert wieder geschlossen wurde, erhöhte sich die interne Datensatzänderungszahl, die von der Funktion Hole ( DatensatzÄnderungenAnzahl ) zurückgegeben wurde.
    • Die Funktion CryptAuthCode gab falsche Ergebnisse für kodierte Texteingaben zurück.
    • Die Funktion JSONGetElement gab JSONBoolean- und JSONNumber-Ergebnisse als Text statt einer Zahl zurück.
    • Die Funktionen JSONGetElement und JSONListValues gaben das falsche Dezimaltrennzeichen für kommabasierte Gebietsschemas zurück.
    • Externe Scriptschritte evaluierten berechnete Werte für Wiederholungen nicht korrekt.
    • Der Scriptschritt „Variable setzen“ legte große Wiederholungswerte nicht korrekt fest.
  • Die Performance der Funktionen SortValues und UniqueValues wurde verbessert.

Verschiedenes

Die folgenden Probleme wurden behoben:

  • Unter bestimmten Umständen zeigten ESS-basierte Tabellen falsche Datensätze an.
  • Windows: Das Ziehen eines PNG-Bilds zwischen Containerfeldern funktionierte nicht richtig.
  • macOS: Der Script-Debugger änderte beim schrittweisen Durchgehen eines Scripts die Scrollposition und zeigte den aktiven Scriptschritt am unteren Rand des Anzeigebereichs.